Wie soll man Schuhe nach der Saison bewahren?
Rate this post

Der Saisonwechsel bedeutet den Wechsel der Garderobe. Nach dem Sommer verstecken wir Sommerkleider und Shorts tief im Schrank und ersetzen sie mit dicken Mänteln und Pullis. Jedoch haben wir das größte Problem mit unseren Schuhen, die im Schrank herumliegen und einen unnötigen Chaos verursachen. Wie kann man die Fläche und Verschiedene Haushaltsgegenstände ausnutzen, damit unsere Schuhe ihre Form außerhalb der Saison nicht verlieren?

Es wird besser sie zu putzen

Sowohl im Falle von Schuhen  für den Sommer und Frühling, wie auch von den für Herbst und Winter, wird es gut sie erstmals zu putzen, bevor man sie im Schrank versteckt. Es kann vorkommen, dass die Schuhe sauber sind, insbesondere wenn wir über Sandalen reden, aber es wird wirklich nicht schaden sie mit einem nassen Tuch abzuwischen. Dank dem behält Leder eine bessere Lebensdauer. Wenn du Sneakers aus Netz besitzt, dann ist es besonders wichtig diese zu putzen! Der Staub zwängt sich in die Materialstruktur hinein und je länger er da bleibt, desto schwieriger wird es sie später zu putzen. Dabei hilft nur eine Bürste mit einem Waschmittel! Dank dem bleiben unsere Lieblingsschuhe in perfekter Form und lassen sich angenehmer aus dem Schrank im Sommer rausholen.

Wie sollte man Schuhe bewahren

Es gibt Leute, die Kartons nach dem Kauf von den Schuhen nicht wegwerfen und in diesen Kartons bewahren sie sie nach der Saison. Es gibt auch solche Leute, die dazu Plastiktüten oder Taschen verwenden. Noch bei anderen, liegen die Schuhe einfach im Schrank und den Platz wegnehmen. Man könnte doch die aktuellen Sachen dort bewahren. Keines von diesen Auswegen ist gut. Die Kartons nehmen viel Platz, die Plastiktüten sind dafür nicht geeignet. In Geschäften mit Haushaltgegenständen finden wir Baumwoltüten und Materialboxen, die ideal dazu geeignet sind, unsere Schuhe sicher zu bewahren. Lederschuhe behalten ihre Form und werden nicht beschädigt. Die Netzschuhe dagegen, saugen die Nässe nicht auf. Solche Lösung erlaubt dir viel Platz zu Hause zu sparen, was mit Sicherheit deine Mitbewohner freuen wird!

Dachboden und Keller nur mit einem Feuchtigkeitsaufnehmer

Wenn wir über einen extra Raum, wo man Sachen bewahren kann, verfügen, dann sind wir in einer komfortablen Situation. Die gepackten Schuhe kann man nach der Saison in den Keller oder auf den Dachboden bringen. Da gibt ein wichtiges „aber”. In solche Räume kann sehr oft Feuchtigkeit und kleine Geschöpfe eindringen. Bevor du deine Schuhe dort versteckts, muss dich vergewissern, dass es dich nicht betrifft. Natürlich wird es nicht schaden sich mit einem Feuchtigskeitsaufnehmer auszustatten. Es ist keine große Ausgabe und er kann dir helfen, deinen Schuhe im guten Zustand zu behalten. Wenn du dich vor Schädlingen fürchtest, dann kannst natürlich ein Giftmittel kaufen, aber du kannst auch in einen Materialschrank investieren. In solchem  „Möbelstück” bleiben deine Schuhe und Kleidungen sicher.

So eine Nachsaisonaufbewahrung ist besonders dann wichtig, wenn uns das Aussehen wichtiger als nur für ein Jahr ist. Wenn du diese paar Lösungen ins Leben rufen wirst, dann kannst du sicher sein, dass es dir mit Sicherheit in der Zukunft gut dienen wird.

 

Dodaj komentarz

Twój adres email nie zostanie opublikowany. Pola, których wypełnienie jest wymagane, są oznaczone symbolem *